Bioearth Aloebase Sensitive Reinigungsmilch

Besonders sanft & beruhigend zu reaktiven Hauttypen!

  • Für sensible & allergisch reagierende Haut
  • Kann auch für den Körper verwendet werden
  • Auch zur Make-up-Entfernung
  • € 11,49 (€ 5,75 / 100 ml)

inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Mittwoch, 25. September: Bestellen Sie bis Dienstag um 12:30 Uhr.

Inhalt: 200 ml

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: BER-ABS08, Inhalt: 200 ml

EAN: 8029182008644

  • Für sensible & allergisch reagierende Haut
  • Kann auch für den Körper verwendet werden
  • Auch zur Make-up-Entfernung

Beschreibung

Mit der Sensitive Reinigungsmilch aus der Aloebase Sensitive-Linie von Bioearth lassen sich selbst die empfindlichsten Hauttypen sanft reinigen und abschminken. Angereichert mit hautberuhigenden Inhaltsstoffen, wie Bio-Aloe Vera und hydrolysiertem Weizenprotein, hinterlässt sie die Haut erfrischt und sauber. Ein Abspülen ist nicht notwendig.

Anwendung:

  • Die Reinigungsmilch auf einen Wattebausch auftragen und damit morgens sowie abends die Haut reinigen.
  • Für ein optimales Pflegeergebnis anschließend das Aloebase Sensitive Tonic von Bioearth verwenden.

Hinweise:

  • Nur zur äußerlichen Anwendung!
  • Von Kindern fernhalten!
  • Bewahren Sie die geschlossene Flasche vor Licht oder Hitze geschützt auf.

  • unparfümiert
  • auf Nickel getestet
  • PAO: 6 M
Produktarten: Reinigungsmilch
Hauttyp: Anspruchsvolle Haut, Irritierte Haut, Sensible Haut, Trockene Haut
Marken: Bioearth
Eigenschaften: Vegan , Unparfümiert , Nickel Tested
Zertifikate: AIAB

Inhaltsstoffe (INCI)

  1. aus kontrolliert biologischem Anbau

Zubehör

Fragen & Antworten zu Bioearth Aloebase Sensitive Reinigungsmilch

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

Erfahrungsberichte unserer Kunden

4,4 von 5 Sternen
14 (58%)
7 (29%)
2 (8%)
0 (0%)
1 (4%)

24 Bewertungen
6 Erfahrungsberichte auf Deutsch
12 Erfahrungsberichte in anderen Sprachen

Alle Erfahrungsberichte anzeigen
Alle Erfahrungsberichte anzeigen