Sonnenpflege & -schutz: der Haut etwas Gutes tun

Montag, 11. Juni 2018

Sonnenpflege & -schutz: der Haut etwas Gutes tun

Es ist wieder Sommer und damit ist die Sonne wieder voll da. Sie sorgt aber nicht nur für hohe Temperaturen, sie heizt auch unserer Haut ordentlich ein.

Bei allem Aktivitäten im Freien, wie z. B. Wandern, Gartenarbeit oder Sport, ist das Risiko eines Sonnenbrandes im Sommer besonders hoch. Deshalb ist die richtige Sonnencreme wichtig. Diese sollte man schon zu Beginn der Saison wählen. Als Faustregel gilt dabei: je höher der Lichtschutzfaktor, desto besser.

Die Sonnencreme tragen wir am besten noch vor dem Rausgehen auf. Fürs Gesicht empfehlen wir das speziell entwickelte Sonnengel von Eco Cosmetics mit LSF 30 oder die Gesichtscreme LSF 30 von Biosolis.

Für alle Sportskanonen eignen sich wasserfeste Sonnencremes. Auch dafür haben wir eine große Auswahl, wie z. B. die Sonnenschutzcreme von Anthyllis mit starken LSF von 50 oder den Sun Stick von EQ Evoa (der auch hervorragend für Wintersport geeignet ist, schützt er doch die Haut mit wertvollen Ölen).

Natürlich finden Sie bei Ecco Verde auch klassischen Sonnenschutz für den Körper. Hier können Sie aus über 120 verschiedenen Produkten wählen. Es ist also für jeden Anlass, Hauttyp ... etwas dabei.

Was bei der Sonnenpflege oft vergessen wird, sind die Lippen. Doch auch sie sind sehr empfindlich und benötigen Schutz, wenn man zu lange in der prallen Sonne ist. Hier empfehlen wir den Bio-Lippenpflegestift von Hurraw mit LSF 15 und wertvollen Bio-Ölen.

Kinderhaut ist besonders anfällig für die Sonne, denn sie hat ihren natürlichen Schutz noch nicht ganz ausgebildet. Es ist sehr wichtig, einen hohen Lichtschutzfaktor zu wählen. Zwei Produkte, die wir empfehlen können, sind die Kids-Sonnenmilch von Biosolis und die Baby-&-Kids-Sonnencreme von Eco Cosmetics.

Reden wir zum Schluss noch über das, was wir auf dem Kopf haben: unsere Haare. Der beste Schutz gegen zu viel Sonne ist noch immer eine Kopfbedeckung. So beugen wir trockenem Haar und Spliss am besten vor. Wenn eine Kopfbedeckung keine Option ist, sollte man die Haare zumindest mit einem Haaröl schützen. Bei unserem Angebot an Sonnenölen sind auch ein paar speziell für die Haare dabei.

Immer wieder nachcremen

Die Haut ist das größte Organ des Körpers und vergisst niemals. Alles, was wir ihr jemals „angetan“ haben, hat sie abgespeichert. Jeder Sonnenbrand wird bestraft — wenn wir älter werden — in Form von Altersflecken, Falten oder Pigmentierungen. Außerdem erhöht sich mit jedem Sonnenbrand das Hautkrebsrisiko. Vergessen Sie also nie auf den Sonnenschutz und schützen Sie vor allem Ihre Kinder. Was nämlich leider oft vergessen wird: selbst der höchste Lichtschutzfaktor wirkt nicht ewig. Deshalb sollten wir uns während eines langen Tages in der Sonne regelmäßig nachcremen. Nach jedem Ausflug ins Schwimmbecken ist das sogar unbedingt notwendig.

Nach dem Sonnenbad — pflegen

Die Sonne ist eine Strapaze für die Haut, sie trocknet sie aus, selbst wenn wir sie vor schädlicher UV-Strahlung schützen. Um Trockenheitsfältchen vorzubeugen und die Haut wieder fit zu machen für den nächsten Besuch im Bad, ist eine intensive Feuchtigkeitsversorgung am Abend immer eine gute Idee. Ein absoluter Klassiker ist dabei Aloe Vera, die die Haut mit ihren Wirkstoffen beruhigt und ihr Feuchtigkeit spendet. Es gibt heute aber auch viele Produkte, die speziell für die After-Sun-Pflege entwickelt wurden.

In diesem Sinne: viel Spaß im Freien und einen schönen, sonnenbrandfreien Sommer.