Die Vorteile von ökologischen Reinigungsmitteln

Montag, 03. Juli 2017

Die Vorteile von ökologischen Reinigungsmitteln

Herkömmliche Reiniger gibt es viele – doch viele enthalten auch problematische Inhaltsstoffe. Ökologische Reinigungsmittel sind eine echte Alternative.

Putzmittel gibt es viele und jedes verspricht eine noch einfachere Reinigung. Klar, putzen ist ja auch eine lästige Alltagspflicht. Reinigen tun alle Mittel sowieso, also ist es egal, welches ich wähle. Oder etwa doch nicht?

Putzmittel ist nicht gleich Putzmittel

Fakt ist, dass es einen gewaltigen Unterschied macht — nicht bei der Reinigungsleistung, denn wirklich schlechte Putzmittel findet man heute nur noch selten. Der Unterschied liegt vielmehr darin, welche Inhaltsstoffe die Mittel haben und was diese chemischen Cocktails mit uns und der Natur anrichten.

Cocktails aus aggressiven Substanzen

Viele herkömmliche Reiniger sind wahre Chemiecocktails, in denen eine ganze Reihe extrem aggressiver Substanzen enthalten ist. Diese können unserer Gesundheit und der Umwelt schaden. Vor allem Kinder sind gefährdet. Es gibt jedoch eine Alternative, die immer mehr Menschen beim Einkaufen bewusst auswählen: Bio-Reinigungsmittel.

Lesen Sie hier ein paar Vorteile, die biologische Reinigungsmittel bieten.

1. Gesünder für uns

Eine Person, die ökologische Reiniger zum Putzen verwendet, nimmt nicht länger schädliche Chemikalien über die Lunge oder die Haut auf. Aber auch die anderen Familienmitglieder profitieren, denn sie sind keinen problematischen Rückständen mehr ausgesetzt.

Herkömmliche Reiniger und Desinfektionsmittel erhöhen z. B. das Asthmarisiko, wie verschiedene Untersuchungen gezeigt haben.

2. Besser für die Natur

Schädliche Chemikalien gelangen beim Putzen über den Abfluss in die Natur. Viele davon sind nicht biologisch abbaubar und belasten damit Flora und Fauna über lange Zeit.

Mit der Umstellung auf ökologische Reiniger helfen wir dabei, die  Umweltverschmutzung zu verringern. Auch die Verpackungen vieler biologischer Reiniger sind recycelbar, was zusätzlich die Abfallbelastung vermindert.

3. Weniger antibakterielle Produkte

Desinfektionsmittel & Co. klingen auf den ersten Blick super. Wer möchte nicht ein bakterienfreies Zuhause? Studien haben aber gezeigt, dass diese Produkte nicht nur vollkommen unnötig sind, sie sind oft sogar schlechter. Der häufige Gebrauch von desinfizierenden Reinigern führt z. B. dazu, dass Bakterien eine Resistenz gegen Antibiotika entwickeln. Außerdem enthalten diese Mittel oft problematische Inhaltsstoffe, die unser Hormonsystem oder die Schilddrüse belasten können und so gesundheitliche Probleme hervorrufen.

Bio-Reiniger enthalten meist keine antibakteriellen Wirkstoffe und sind aus diesem Grund auch nicht problematisch.

4. Sicherheit

Die meisten Bio-Reiniger verwenden mildere Reinigungssubstanzen. Das führt dazu, dass sie besser hautverträglich sind, weniger problematische Stoffe enthalten und auch nicht ätzend oder entflammbar sind.

Bei Ecco Verde haben wir seit kurzem die Produkte von Sonett im Angebot. Diese Marke produziert konsequent ökologische Reinigungsmittel. Schauen Sie sich doch einfach hier unser Angebot an.

Falls Sie noch größere Auswahl möchten, empfehlen wir Ihnen Biolindo – unseren Shop für ökologische Reinigungs-, Spül- und Waschmittel mit dem Angebot von mehr als 30 internationalen Top-Herstellern ökologischer Reinigungsmittel.